Projekt-Ablauf
Im ersten Schritt nutzen wir die freie Kühlung. Sie verursacht tiefe Betriebskosten und erreicht einen hohen Wirkungsgrad. Für den Hochsommer kann eine Ergänzung sinnvoll werden. Je nach Glasanteil und Verschattungsmöglichkeit des Gebäudes.

Möglichkeiten der Klimatisierung

  • freie Kühlung mit Erdsondenanlagen
  • freie Kühlung mit Grundwasser oder Seewasser
  • freie Kühlung mit Aussenluft
  • Einsatz von Klimakälteanlagen
  • Solare Kühlung (thermische Klimatisierung mit Adsorption)
  • Klimatisierung mit Fernwärme (Adsorption, Absorption)

Systemmöglichkeiten

  • Standardanlagen mit Klimakältemaschine
  • freie Kühlung mit Klimäkältemaschine
  • freie Kühlung in Kombination mit solarer Kühlung
  • freie Kühlung in Kombination mit thermischer Kühlung
  • Kälteverteilung mit Kühldecken, kombinierten Heiz- und Kühldecken, in Kombination mit Lüftungsanlagen, bei geringen Leistungen mit Fussbodenkühlung

Planung

  • Konzeptplanung von Kälteerzeugung und Verteilung nach Kundenbedarf und Systemanforderung
  • Berechnung oder Simulation der Kühlleistungen und Auslegung der Systeme
  • Korrekte und strömungsgerechte Dimensionierung des Rohrleitungsnetzes und der Speicher
  • Optimale Kälteabgabesysteme im Zusammenhang mit der Kälteerzeugung
  • Planung von Technikzentrale, Rückkühlung, Abwärmenutzung und Kälteverteilung
anmelden  © 2018 Meier Energietechnik. Alle Rechte vorbehalten.